Buchstabe D im Polstermöbel Lexikon


D


Dacron

Dacron ist der Markenname der Firma DuPont für eine Polyester-Faser seit den 1950er-Jahren. Sie wird als weiße Polsterwatte und Füllmaterial für Polsterabdeckungen. Dacron wird auch als Garn eingesetzt. Ob zu Flachgeweben, die an Naturseide erinnern, oder Velours verarbeitet, hat Dacron als Möbelbezugsstoff neben seiner Farbbrillanz Vorzüge wie große Strapazierfähigkeit, Unempfindlichkeit, Lichtechtheit und Pflegeleichtigkeit.[...]

weiterlesen »

Damast

Der Herkunftsname ist von der Stadt Damskus abgeleitet und beschreibt einen jacquardgewobenen Stoff. Sein Muster entsteht durch den Wechsel zwischen Kett- und Schußatlasbindung. Damast wird hauptsächlich für klassische Polstermöbel als Möbelstoff eingesetzt. Der dekorative Charakter und die ästhetische Wirkung des Damastes stehen im Vordergrund. Die für den Damast typischen Licht- und Schattenreflexionen entstehen durch eine besondere Webtechnik des hauptsächlich aus Naturfasergarnen[...]

weiterlesen »

Daunen

Eine Daune ist eine Feder mit kurzem Kiel und sehr weichen und langen, strahlenförmig angeordneten Federästen ohne Häkchen. Beim lebenden Vogel sind die Federäste durch Körperbewegungen negativ geladen und haben so immer den größtmöglichen Abstand zueinander. Hierdurch bilden sich im Daunenkleid Luftpolster, die vor Kälte oder Hitze schützen.[...]

weiterlesen »

Dekomaß

Bezeichnet die fertig gekräuselte Breite bzw. den Vorhang im gerafften Zustand. [...]

weiterlesen »

Dekoration

Bezeichnet einen Vorhang oder eine Gardine bestehend aus ein oder mehreren Teilen. Dekoration wird auch Umrahmung eines Fensters oder Fensterkleid genannt.[...]

weiterlesen »

Dekorationsbreite

Die Dekorationsbreite bezeichnet die Gardine oder den Vorhang im dekorierten Zustand. Das heißt, dass die Gardine oder der Vorhang fertig gerafft am Fenster in Falten hängt. (Auch Fertigbreite genannt.)[...]

weiterlesen »

Dekostoff

Von Dekostoffe werden für vielfälltige Innenraumdekorationen verwendet, wie etwa Vorhänge, Kissen, Decken und Wandbespannungen. Da sie nicht die erforderlichen Strapazierfähigkeiten mitbringen, werden sie nicht als Bezugsstoff für Polstermöbel verwendet.[...]

weiterlesen »

Design

Unter Design versteht man die Gestaltung eines Produkts hinsichtlich seines optischen Erscheinungsbildes und seiner Benutzbarkeit. Ebenfalls verbindet man mit dem Begriff Design die Kunst und Wissenschaft der Produktgestaltung unter ästhetischen und funktionellen Gesichtspunkten.[...]

weiterlesen »

Designermöbel

Alle Möbel die von einem Designer entworfe werden, wurden ursprünglich Designermöbel genannt. In der Regel handelt es sich um Markenmöbel mit besonderen Qualitätsmerkmalen. Der Begriff Designermöbel wird oft als Verkaufsargument für meist teure Möbel verwendet. Es ist mehr als fraglich, da das Prädikat Designermöbel nichts über die Qualität oder die Beschaffenheit eines Möbels aussagt.[...]

weiterlesen »

Dessin

Dessin bezeichnet in der Textilbranche die französische Bezeichnung für Muster von Textilien.[...]

weiterlesen »

Dichte von Schaumstoffen

Eigenschaft und Qualitätsmerkmal für Polsterschäume ist ihre Rohdichte, die durch das Raumgewicht ausgedrückt wird. Man versteht darunter das Verhältnis von fester Masse am gesamten Schaumvolumen, angegeben als Gewicht in Kilogramm pro Kubikmeter Material. Die Masse bildet die tragenden Zellstege und Zellmembranen. Ein schwerer Schaum ist deshalb tragfähiger, formbeständiger und elastischer als ein leichter. Um eine bestimmte Stabilität zu erreichen, werden Zuschnitt-Teile mit[...]

weiterlesen »

Dickleder

Das besonders für klassische und rustikale Möbel beliebte Dickleder zeichnet sich durch seine mehr als zwei Millimeter Stärke aus.[...]

weiterlesen »

Dralon

Dralon ist eine weiche, leichte und wollähnliche Textilfaser aus Polyacryl. Sie wird zu äußerst strapazierfähigen Bezugsstoffen in Velours und als Flachgewebe verarbeitet. Die luftdurchlässige Oberfläche schafft ein angenehmes Sitzklima. Ferner ist Dralon unempfindlich gegen Sonne, Abrieb und Schweiß. Es ist unempfindlich und lässt sich leicht pflegen und auch bei hartnäckigen Flecken sehr gut reinigen.[...]

weiterlesen »

Dreisitzer

Ein Dreisitzer ist ein Sofa, welches ausreichend Platz für 3 Personen bietet und teilweise auch eine sichtbare Unterteilung der Sitz- und Rückenlehne zu eigen hat.[...]

weiterlesen »